Sie sind hier:  Startseite »
Montag 11. September 17:30 Uhr

64. Berliner Steuergespräch

Online-Anmeldung

Wir freuen uns, dass Sie sich für die folgende Veranstaltung anmelden möchten:

64. Berliner Steuergespräch "Die Entscheidung des Großen Senats des BFH zum Sanierungserlass und ihre Fol-gen"

11. September 2017, 17:30 bis 19:30 Uhr

Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Straße 29, 10178 Berlin

Teilnahme

* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie teilnehmen möchten.

Ihre persönlichen Daten:
Anrede *
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter weiter

 

Im Anschluss an das 64. Steuergespräch laden wir Sie herzlich zu einem Imbiss ein.

 

Ich plane eine Teilnahme *
  • zurück zurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter weiter

Bitte bereiten Sie für mich folgende Bescheinigungen vor:

 

i.S.d. § 15 FAO zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer
i.S.v. CE-Credits zur Vorlage bei dem FPSB e.V.

(nur für Mitglieder der Berliner Steuergespräche e.V.)

Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft der Berliner Steuergespräche e.V.

 

Interessenbekundung
  • zurück zurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter weiter

Zusammenfassung

Ihre Teilnahme

Ich nehme teil.
Ich nehme selbst nicht teil, melde jedoch Teilnehmer an
Ich kann leider nicht teilnehmen.

Ihre Daten

Name:
Firma
Funktion deutsch

Ihre Antworten

Ich plane eine Teilnahme
i.S.d. § 15 FAO zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer
i.S.v. CE-Credits zur Vorlage bei dem FPSB e.V.
Interessenbekundung

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, an die wir die Bestätigungsmail senden sollen:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

 

"Die Entscheidung des Großen Senats des BFH zum Sanierungserlass und ihre Folgen"

 

Mit Beschluss vom 28. November 2016 hat der Große Senat des BFH entschieden, dass die vom Bundesministerium der Finanzen im sog. „Sanierungserlass“ vorgesehene Steuerbegünstigung für Sanierungsgewinne gegen den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung verstößt.

 

Die insolvenzgefährdeten und sanierungswilligen Unternehmen bedürfen insbesondere der Rechtssicherheit hinsichtlich der Ertragssteuerpflicht von Sanierungsgewinnen. In diesem Zusammenhang hat bereits am 26. April 2017 der Finanzausschuss des Deutschen Bundestags seine Beschlussempfehlungen für die Einführung einer gesetzlichen Neuregelung zur Behandlung von Sanierungserträgen verabschiedet. Die Einführung eines § 3a im EStG soll eine steuerliche Belastung von Sanierungen verhindern. Das Inkrafttreten der Regelung steht jedoch mit Blick auf das EU-Beihilfenrecht unter dem Genehmigungsvorbehalt der EU-Kommission. Zudem ist fraglich, wie eine rückwirkende Begünstigung von Sanierungsgewinnen verfahrensrechtlich sichergestellt werden kann.

 

Im Rahmen des 64. Berliner Steuergesprächs wollen wir mit den Referenten, den Podiumsgästen und dem Auditorium über die Entscheidung des BFH, die Ausgestaltung der Neuregelung und ihre Folgen für die Praxis diskutieren.

 

 

Prof. Dr. Marc Desens (Universität Leipzig)

Dr. Rolf Möhlenbrock (Bundesministerium der Finanzen, Berlin)

Prof. Dr. Guido Förster (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff (Präsident des Bundesfinanzhofs, München)

Prof. Dr. Thomas Rödder (Flick Gocke Schaumburg, Bonn)

 

Podiumsleitung:

Berthold Welling (Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., Berlin)

 

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.